Tierrettung Einsatz: Dino in Bochum
Am 27.04.2018 erhielten wir einen Anruf aus Bochum. Hund Dino hätte sich gebissen und die Wunde eitert. Unsere Sanitäterin untersuchte Dino. Dino hatte eine entzündliche Stelle. Die Sanitäterin schnitt dort das Fell weg und versorgte die Wunde mit einem leichten Braunovidonverband. Es bestand der Verdacht einer bakteriellen Hautinfektion. Es war auf jeden Fall kein Biss.
Gute Besserung, lieber Dino!

Drucken

Kommentare bei Facebook