Warum es wichtig ist, Katzen chippen zu lassen!

Du wirst sicher schon festgestellt haben, dass bei Anzeigen auf einer Pinnwand im Supermarkt überwiegender Katzen vermisst werden als Hunde. Das ist für uns nicht überraschend, denn Hunde und freilaufende Katzen haben oftmals einen besseren Orientierungssinn als "Stubentiger".

Wenn deine Katze einmal entlaufen ist, kann man dank der Chipnummer herausfinden wer der Halter des Tieres ist. Sie haben als Finder des Tieres die Möglichkeit, die Katze beim Tierarzt, der Tierklinik oder auch bei uns auslesen zu lassen. Wenn die Katze registriert ist, so haben wir die Möglichkeit diese Anhand der hinterlegten Daten (die auf diese Chipnummer registriert ist) direkt ausfindig zu machen wer Halter des Tieres ist.

Darum sollten auch Wohnungskatzen gechippt werden:

Eine Wohnungskatze kennt die Umgebung von Innen aber nicht von Aussen. Sie finden in einem eventuellen Verlustfall schwer wieder zurück nach Hause. Daher solltest Du auch hier Vorsorgen und deine Katze chippen und registrieren lassen. Somit hat man die Möglichkeit beim Auffinden des Tieres schnell festzustellen, wer der Besitzer ist.

Drucken

Kommentare bei Facebook