DTR Einsatz: Senta in Marl

Ein Anruf erhielten wir am Nachmittag des 23.02.2016 aus Marl.

Schäferhund "Senta" hatte mit einem Stöckchen gespielt und hat sich diesen am Gaumen ins Fleisch gebohrt.

Bei Eintreffen wurde das Stöckchen leider schon vom Halter entfernt. Wir brachten Sie zu Dr. Bergforth nach Marl wo die Wunde behandelt wurde.

Wir wünschen Senta alles Gute.

Drucken

Kommentare bei Facebook