DTR Einsatz: Schäferhund und SharPei in Herten

Am frühen Abend des 03.04.2016 erreichte uns ein Notruf aus Herten. Ein Schäferhund und ein SharPei hatten eine Beisserei in einer Wohnung. Der Tierhalter meldete das beide Tiere verletzt seien und die Wohnung voller Blut wäre. Es wurden direkt zwei unserer Einsatzfahrzeuge zum Ort des Geschehens geschickt. Die Sanitäter des ersten Einsatzfahrzeuges machten sich ein Überblick über die Situation und konnten beide Hunde verletzt antreffen. Der Schäferhund "Anouschka" brach 2 mal zusammen und war bis zur Schulter nass. Einige Verletzungen konnten im Schädelbereich festgestellt werden. Beim SharPei wurden mehrere Bissverletzungen am gesamten Hund festgestellt. Beim Eintreffen unseres anderen Rettungfahrzeuges wurden beide verletzten Tiere sofort eingeladen und in die Tierklinik Menzel gebracht in der beide behandelt worden sind.

Wir wünschen beiden Tieren eine gute Besserung.

Drucken

Kommentare bei Facebook