DTR Einsatz: Maxi in Bochum

Am 15.02.2016 ging Mittags ein Notruf aus Bochum ein.

Ein Terrier (Maxi, 1 Jahr), blutete stark am Penis. Bei unserem Eintreffen dachten wir, wir sind auf einem Schlachtfeld. Alles voller Blut. Der Besitzer hatte aber richtig reagiert und die Wunde mit einem Handtuch abgedrückt und die Blutung dadurch gestillt.

Wir brachten Maxi umgehend nach smartvet in Gelsenkirchen.
Dort wurde eine Bisswunde festgestellt, die mit Antibiotika versorgt wurde.

Maxi geht's den Umständen entsprechend gut.

Wir wünschen Maxi alles Gute!

Drucken

Kommentare bei Facebook