DTR Einsatz: Furby in Marl

Am 21.04.2016 erhielten wir einen Notruf aus Marl. Die 12 jährige Rauhhaardackel Dame Furby hat sich an einem Gitter schwer verletzt. Sie ist mit der linken Hinterpfote hängen geblieben und hat sich die Kralle und das Gewebe rausgerissen. Die Wunde blutete extrem, wir haben die Blutung gestillt und ein Notverband angelegt. Ihr Frauchen fuhr mit ihr in die Tierklinik nach Hochmoor.
Gute Besserung Furby.

Drucken

Kommentare bei Facebook